Levanzo, die kleinste der drei ägadischen Inseln vor der Westküste Siziliens. Das Klima ist trocken, mit nur gelegentlichem Regen wärend den Wintermonaten. Die meisten Häuser konzentrieren sich um einen natürlichen Hafen im Süden. Die Gebäude haben, typisch für das Klima, flache Dächer und kleine Fenster. Die Innenräume sind dunkel, die Eingangstüre ist oft die einzige Öffnung, welche Sonnenlicht und frische Luft ins Innere lässt.

 
Ägadische Inseln

Ägadische Inseln

Levanzo

Levanzo

Seit der Antike nutzten die Thunfischfischer Levanzo als Stützpunkt. Seit dem drastischen Rückgang des Blauflossenthunfisch im Mittelmeer bildet die Fischerei kaum noch Einkunftsmöglichkeiten. Daher pendeln die meisten der 450 Einwohner Levanzos heute täglich mittels Fähre nach Sizilien. Eine kleine Kollaboration von Fischerleuten nutzt die Insel jedoch immer noch als Basis.

Als Semsteraufgabe habe ich mir vorgenommen, dieser Bootsmannschaft ein Haus zu bauen.

Bestehendes Gebäude

Bestehendes Gebäude

Mitten im Dorf, an der Hauptstrasse, welche dem Hafen entlang führt, nutzen die Fischersleute eine alte Garage als Lager. Diese Garage und der ungenutzte Hinterhof bilden den perfekten Standort für das Projekt. Nicht nur, weil das alte Gebäude weiterhin verwendet werden kann, sondern weil die Lage im Zentrum des Dorfes auch eine Ideale Plattform für die Fischersleute bildet, um mit Bewohnern und Besuchern der Insel in Kontakt zu treten.

Das Gebäude wird durch die alte Garage betreten. Ein Teil der Rückwand wird entfernt um Platz für einen kleinen Patio und eine Treppe zu schaffen. Die Treppe führt hoch auf die Terrasse, das Zentrum des Hauses. Sie dient als Gemeinschaftsraum, wo die Fischersleute ihre Zeit an Land verbringen. Ihre Lage im ersten Geschoss über der Strasse, erlaubt es den Bewohnern mit den Passanten zu kommunizieren und bietet dennoch eine gewisse Privatsphäre.

Modell 1:500

Modell 1:500

Grundriss

Grundriss

Der Zimmer- und Küchentrakt ist rechtwinklig zur Terrasse in den Hang gelegt. Die ersten beiden Zimmer sind für die Mannschaft. Sie sind mit Kajütenbetter, Kleiderschränke und einem Badezimmer ausgestattet. Das dritte Zimmer dient dem Kapitän als Schlaf- und Arbeitszimmer.

Die kleine Küche wird hauptsächlich genutzt, wenn das Wetter zu schlecht ist um draussen zu kochen und essen. Ein grosses Fenster über dem Abwaschbecken erlaubt einen guten Ausblick über die Terrasse und den Patio während des Kochen und Abwaschen.

 
Ansicht

Ansicht

Schnitt

Schnitt

Levanzo_Referenz.jpg

Die Konstruktion besteht hauptsächlich aus Backstein, da Mauerwerk die typische Bauweise in der Gegend darstellt. Backsteine sind, dank der Ziegelei auf der Nachbarsinsel relativ einfach zu bekommen. Die Wände sind hell verputzt um möglichst viel Sonnenlicht zu reflektieren. Die Türen und Fensterläden sind aus Holz und rot angestrichen.

Modell 1:20

Modell 1:20